Top Angebote Kroatien Frühbucher Ferien

  • Keine Angebote vorhanden

Informationen Kroatien

Ferien für Frühbucher in Kroatien

Kroatin zählt schon seit geraumer Zeit zu den beliebtesten Urlaubszielen für Frühbucher , die auf dem nördlichen Balkan ihre Ferien verbringen möchten. Schon traditionell und legendär ist die Freundlichkeit und die Freundschaft der Kroaten zu der Bevölkerung im deutschsprachigen Raum. Zudem ist Kroatien ausgezeichnet mit dem Flugzeug, dem Zug, dem Bus oder dem eigenen PKW erreichbar.

Frühbuchern bieten sich in Kroatien wunderbare Möglichkeiten, ihre Ferien zu gestalten. Von Naturphänomen der ganz besonderen Art über traumhaften Küstenlandschaften bis hin zu einem wertvollen kulturellen Erbe reicht hier das Angebot für Frühbucher . Ferien in Kroatien können alles sein – nur nicht langweilig. Zehn Stätten wurden von der UNESCO auf die Liste des Welterbes gesetzt, weitere fünfzehn sind nominiert. Für ein verhältnismäßig kleines Land wie Kroatien ist das schon rekordverdächtig.

Die schönsten Reiseziele für Frühbucher in Kroatien

Kroatien kann wirklich einem sehr breiten Publikum ein einzigartiges Programm in den Ferien bieten. Gerade Frühbucher können sich über fantastische Preise und ein reichhaltiges Angebot freuen. Von Städtereisen bis hin zu einsamen Buchten, kann Kroatien wirklich je nach Geschmack jedem das perfekte Programm bieten. Frühbucher , die sich für Kroatien entscheiden, können sich über günstige Schnäppchen freuen und haben nicht selten die Qual der Wahl.

Ferien für Frühbucher in und um Dubrovnik

Dubrovnik zählt zu den schönsten Städten im Mittelmehrraum und kann Frühbuchern in ihren Ferien wahrlich so einiges an Highlights bieten. Am Adriatischen Meer gelegen, kommt hier wirklich jeder Frühbucher , der seine Ferien in Kroatien plant, voll und ganz auf seine Kosten. Die von einer massiven Stadtmauer umgebene Altstadt wurde u. a. als „Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft“ bereits im Jahre 1979 von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Wie archäologische Funde belegen, war die Region um Dubrovnik bereits im dritten vorchristlichen Jahrhundert besiedelt. Seither haben viele Völker, Religionen und Kulturen in der Stadt ihre Spuren hinterlassen. Kulturell interessierte Frühbucher , können sich hier auf ein Programm freuen, das sich sehen lassen kann. Aber auch alle Urlauber, die sonst nicht so an kulturellen Denkmälern interessiert sind, sollten einen Bummel durch die Altstadt auf keinen Fall verpassen.

Die fast zwei Kilometer lange Stadtmauer ist gegen eine geringe Gebühr komplett begehbar. Von ihr bekommt man einen wunderbaren Eindruck auf das Leben in vergangenen Tagen und genießt zudem noch malerische Aussichten. Ihre Ursprünge gehen auf das siebte Jahrhundert nach Christus zurück. Die Mauer gilt als die besterhaltene Befestigungsanlage Europas. Zu den weiteren Highlights der Stadt zähl die Kathedrale von Dubrovnik („Kathedrale der Aufnahme der seligen Jungfrau Maria in den Himmel“), deren Besichtigung ebenfalls kein Frühbucher , der seine Ferien in Kroatien verbringt, verpassen sollte. Die barocke Basilika wurde von 1672 bis 1713 erbaut und zählt wie die gesamte Altstadt zum Welterbe der UNESCO. Weitere Sehenswürdigkeiten, die jedem kulturell interessierten Frühbucher das Herz in den Ferien höher schlagen lassen, sind u. a. die dreischiffige Barockkirche Sankt Blasius, das bereits im 13. Jahrhundert gegründete Dominikanerkloster, das im 14. Jahrhundert gegründete Franziskanerkloster oder der Rektorenpalast , der in seiner heutigen Form aus dem 15. Jahrhundert stammt.

Aktivitäten für Frühbucher in Dubrovnik

Allerdings kann Dubrovnik Frühbuchern in ihren Ferien noch viel mehr bieten als „nur“ Kunst und Kultur. Natürlich hat die Stadt an der Adria auch Strände zu bieten, die fast keine Wünsche offen lassen. Junge und junggebliebene Frühbucher können sich in ihren Ferien zudem über ein reges Nachtleben freuen, dass von unvergesslichen Abenden mit sanften Klängen bis hin zu wilden Partys in den Clubs und Discotheken der Stadt reicht. Außerdem bietet sich Dubrovnik Frühbuchern auch ausgezeichnet als Ausgangspunkt für weitere Erkundungen in Kroatien an.

Die schönsten Strände für Frühbucher in Kroatien in und um Dubrovnik

Frühbucher , die ihren Ferien in Kroatien verbringen, sind meistens auch an einem Strandleben interessiert – sei es ein reges und aktives Programm, sei es aber auch mal ein etwas ruhigeres zum Entspannen. Von dem hat Dubrovnik mehr als genug für seine Gäste, die hier ihre Ferien in Kroatien verbringen.

Urlaub für Frühbucher am Strand St. Jakov

Der malerische Kiesstrand von St. Jakov liegt in etwas 20 Minuten zu Fuß von der Altstadt entfernt und eignet sich vor allem für alle, die in ihren Ferien auf Ruhe und Erholung aus sind. Vom Parkplatz führt eine Treppe die Gäste 160 Stufen hinab zu den wunderbaren Strand. Der Strand liegt zwar etwas abgelegen, dennoch wird hier von einer kulinarischen Verpflegung bis hin zu sanitären Anlagen oder Strandliegen samt Sonnenschirmen den Gästen alles geboten, was sie für einen erholsamen Tag am Strand benötigen.

Urlaub für Frühbucher am Strand Šulić in der Bucht Kolorina

Der winzige Strand Šulić in der Bucht Kolorina lässt vor allem bei den Fans von Game of Thrones , die hier sicherlich einige Kulissen wiedererkennen werden, das Herz höher schlagen. Auch dieser Strand eignet sich ganz besonders für alle Frühbucher , die in ihren Ferien den Massen entfliehen wollen und zudem noch ihren Urlaubstag vor einer monumentalen Kulisse verbringen möchten.

Weitere überaus tolle Strände für Frühbucher sind u. a. das „Tote Meer“ von Lokrum, der Strand von Kupari, der Strand Danče oder (rund 30 Kilometer von Dubrovnik entfernt) der Strand Pasjača. Je nach Geschmack ist in der Region in und um Dubrovnik wirklich für jeden Frühbucher der perfekte Strand zu finden, wo er unbeschwerte Ferien in Kroatien verbringen kann.

Ferien für Frühbucher in Kroatien in und um Split

Auch Split hat ein überaus interessantes und geschichtsträchtiges Programm für kurzweilige Ferien in Kroatien zu bieten. Hier zeigt sich Kroatien von einer seiner schönsten Seiten. Nach Zagreb ist Split die zweitgrößte Stadt in Kroatien und eignet sich ebenfalls bestens für abwechslungsreiche Ferien . Herrlich an der dalmatinischen Küste gelegen vermittelt sie ihren Besuchern sogleich ein wunderbares mediterranes Gefühl. Herzliche Menschen und eine unbeschreibliche Gastfreundschaft machen hier die Ferien in Kroatien perfekt. So wie Dubrovnik wurde auch Split von der UNESCO im Jahre 1979 zum Weltkulturerbe erklärt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Split

Wer seinen Ferien in Split verbringt, kann sich auf das vielfältige kulturelle Erbe der Stadt freuen. Selbst Reisende, die normalerweise nicht so interessiert an „alten Steinen“ sind, sollten sich diese herrliche Stadt an der Dalmatinischen Küste Kroatiens nicht entgehen lassen. Split kann ähnlich wie Dubrovnik wirklich jedem Geschmack das perfekte Programm bieten.

Wie archäologische Funde belegen, war die Region um Split bereit vor stolzen 50.000 (!) Jahren besiedelt. Die ersten Griechen erreichten die Region im vierten vorchristlichen Jahrhundert. Auch in Split ließen wieder einige Kulturen ihre Spuren zurück, die es heute zu bestaunen gilt.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt vor allem der Diokletianpalast mit seinen grandiosen Bauten. Er wurde um 300 nach Christus erbaut. Die Kathedrale von Split („Kathedrale des hl. Domnius“) zählt zu den ältesten katholischen Sakralbauten und wurde ursprünglich als Mausoleum Kaiser Diokletians bereits im vierten Jahrhundert erbaut. Geschichtlich interessierte Besucher sollten unter gar keinen Umständen einen Besuch des bereits im Jahre 1820 eröffneten archäologischen Museums von Split verpassen. Dieses glänzt vor allem mit einzigartigen Exponaten aus der prähistorischen und antiken Geschichte Dalmatiens. Auch die weltberühmte Mestrovic Gallery zählt zu den Sehenswürdigkeiten, die kein Besucher, der in Split seine Ferien verbringt, verpassen sollte.

Urlaub für Frühbucher in Kroatien am Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen liegt etwas innerhalb Kroatiens und ist an Schönheit kaum zu übertreffen. Hier schlägt vor allem naturverbundenen Reisenden, die in Kroatien ihre Ferien verbringen das Herz höher in der Brust. Es handelt sich um den ältesten Nationalpark Südosteuropas und zudem um den flächenmäßig größten Kroatiens . Der im grenznahen Gebiet zu Bosnien und Herzegowina gelegene Nationalpark wurde bereits im Jahre 1949 gegründet und wird ebenfalls seit dem Jahre 1979 von der UNESCO auf der Liste des Weltnaturerbes geführt. Bekannt ist der Nationalpark vor allem für seine kaskadenförmig angeordneten Seen. Ein Besuch des Nationalparks Plitvicer Seen zählt zu den absoluten Highlights in abwechslungsreichen, interessanten und auch lehrreichen Ferien in Kroatien .

Menü