Top Angebote Mallorca Familienferien

Informationen Mallorca

Familienferien auf Mallorca

Mallorca ist wohl die beliebteste Ferieninsel der Mitteleuropäer. Das kommt jedoch nicht von ungefähr, denn Mallorca kann seinen Gästen ein fassettenreiches Programm bieten, das von Erholung pur bis hin zu ausgiebigem Strandleben reicht. Wer Mallorca nur als Partyinsel kennt, hat die wunderbare Baleareninsel nur sehr einseitig betrachtet. Gerade für einen erholsamen Familienurlaub ist Mallorca wie geschaffen. Traumhafte, endlose Sandstrände erfreuen Jung und Alt in ihren Familienferien. Aber auch Reisende, die gerne ihre Freizeit mit Wandern oder Radfahren gestalten, kommen in ihrem Familienurlaub auf Mallorca voll und ganz auf ihre Kosten. Herrliche Naturlandschaften prägen das Bild des Landesinneren von Mallorca. Auf zahlreichen gutbeschilderten Wanderrouten führt der Weg durch reizende Täler, einsame Dörfer oder abgelegenen Buchten. Wassersportfreunde kommen in den Familienferien auf Mallorca ebenfalls nicht zu kurz. Für fast jede Altersgruppe werden auf Mallorca sportliche Aktivitäten geboten, die garantiert keine Langeweile in den Familienferien auf Mallorca aufkommen lassen.

Die schönsten Strände für Familienferien auf Mallorca

Mallorca zählt ganz ohne zweifel zu den vielseitigsten Zielen für gleichermaßen spannende und erholsame Familienferien. Die Insel wird wahrlich jedem Urlaubstyp gerecht. Ein Pluspunkt der sympathischen Insel ist vor allem, dass viele höhst unterschiedliche Attraktionen ziemlich nah beieinander liegen, sodass man sehr schnell bei Bedarf in eine völlig andere Welt eintauchen kann. Wer behauptet, auf Mallorca gäbe es keine einsamen Buchten, kennt die Insel bestenfalls vom Hörensagen.

Familienferien an der Playa de Palma

Die Playa de Palma ist der bekannteste und auch beliebteste Strand auf Mallorca und bestens für einen abwechslungsreichen Familienurlaub geeignet. Er liegt an der Südküste und erstreckt sich über eine Länge von etwas mehr als sechs Kilometern von der Hauptstadt Palma de Mallorca bis hin zur Touristenhochburg S’Arenal. Entlang der Strandpromenade haben sich 15 nummerierte Bars angesiedelt, von denen vor allem die mit der Nummer 6 – berühmt-berüchtigt als „Ballermann 6“ – denkwürdigen Ruhm erlangt hat. Keineswegs jedoch spielt sich das gesamte Strandleben an den Bars ab. An der Playa de Palma lassen sich auch ruhige Gegenden finden, die sich vor allem für Reisende eignen, die ihre Familienferien etwas gelassener verbringen möchten. Über seine gesamte Länge hinweg ist der Strand gut mit Strandliegen, Sonnenschirmen, Duschen und Umkleiden ausgestattet. Ein grandioses Freizeitangebot lässt vor allem die Herzen der Wassersportler höher schlagen. Viele Hotelanlagen haben sich in unmittelbarer Nähe angesiedelt, wobei die Palette von einfachen Unterkünften bis hin zu Häusern der absoluten Luxusklasse reicht. Wer in Feierlaune ist, trifft hier auf ein überwältigendes Nachtleben. Wer diesen einzigartigen Strand jedoch auf dekadente Trinkgelage reduziert, tut ihm Unrecht.

Familienferien an der Es Trenc

Der lange Traumstrand Es Trenc gehört zu den schönsten Regionen für erholsame Familienferien. Über sechs Kilometer erstreckt sich der Strand mit seinem herrlichen, feinen Sand die Südküste entlang. Zwar geht es hier im Großen und Ganzen deutlich Ruhiger zu, verlassen ist der Strand aber noch lange nicht. Der herrliche weiße Sand erfreut vor allem Kinderherzen in ihren Familienferien, die hier tolle Burgen und Gräben errichten können. Umgeben ist der Strand von einer faszinierenden Dünenlandschaft, die so manches Geheimnis birgt. An vielen Stellen werden kostengünstig Liegen und Schirme vermietet. Für FKK-Freuende wurde ein abgetrennter Bereich reserviert.

Familienferien am Strand Caló des Moro

Der Caló des Moro liegt ebenfalls im Süden Mallorcas und eignet sich vor allem für einen Tagesausflug oder für all diejenigen, die ihren Familienurlaub im Einklang mit der Natur erleben möchten. Am besten ist er nach einer kurzen Wanderung durch die herrliche Küstenlandschaft erreichbar. Restaurants oder Bars gibt es hier keine, weshalb es sich empfiehlt, sich selbst zu versorgen. Im Gegenzug kommt man in den Genuss einer herrlich abgelegenen Bucht mit kristallklarem Wasser in einer märchenhaften Umgebung.

Familienferien an der Platja de Muro

Die Platja de Muro liegt im Nordosten Mallorcas und eignet sich vorzüglich für alle, die ihren Familienurlaub aktiver und stressfrei verbringen möchten. Eine schöne Auswahl an Wassersportarten wird hier den Gästen geboten. Das fast schon obligatorische Bananaboot sorgt stets für eine heitere Abwechslung zwischendurch. Auch zum Surfen, Segeln oder Tauchen ist die Platja de Muro bestens geeignet. Gerade wer seine Familienferien mit kleineren Kindern verbringt, wird sich über das flache und kristallklare Wasser freuen. Am Strand selbst findet sich immer die Möglichkeit für eine schweißtreibende Partie Volleyball. Für das leibliche Wohl in den Familienferien auf Mallorca sorgen hier einige exzellente Bars und Restaurants, die gerne auch den Wünschen der Kinder entgegen kommen.

Familienferien am Strand Font de Sa Cala

Ebenfalls im Nordosten Mallorcas befindet sich der Font de Sa Cala, der in erster Linie durch Sauberkeit und glasklares Wasser überzeugt. In der unmittelbaren Umgebung haben sich zahlreiche Urlaubsressorts angesiedelt, die vor allem bei anspruchsvolleren Reisenden sehr beliebt sind. Am Strand wird ein überschaubares Programm an Wassersportarten angeboten. Segler und Surfer finden hier ausgezeichnete Bedingungen vor, aber auch Taucher kommen vor der Küste auf ihre Kosten. Wer in seinem Familienurlaub das Surfen von Grund auf erlernen will, findet am Strand eine ausgezeichnete Surfschule, die auch Kurse für jüngere Teilnehmer anbietet.

Familienferien am Strand von Cala Agulla

Cala Agulla zählt ohne Zweifel zu den schönsten Stränden an der nordöstlichen Küste. Das funkelnde, türkisblaue Wasser sorgt vor dem wunderbaren weißen Sandstrand für einzigartige Lichtspiele. An der Küste wird den Gästen so ziemlich alles geboten, was sie für traumhafte Familienferien auf Mallorca benötigen. Liegen und Sonnenschirme werden bereitgestellt, saubere Toiletten und Duschen gibt es in ausreichender Anzahl und auch für das leibliche Wohl ist in den vorzüglichen Bars und Restaurants gesorgt. Kinder freuen sich über eine Fahrt mit dem Tretboot, für die Größeren gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.

Familienferien am Strand von Cala Varques

Zu diesem Strand verirren sich nicht viele Touristen, denn er zählt in der Tat zu den absoluten Geheimtipps auf Mallorca. Mit dem Auto ist dieser Traumstrand an der Küste von Mallorca nicht erreichbar. Wer dieses kleine Paradies genießen möchte, muss eine Bootsfahrt oder eine grandiose Wanderung auf sich nehmen, wird dafür aber fürstlich belohnt. Zwischen einer bizarren Klippenlandschaft und einem märchenhaften Pinienwald tut sich hier den Gästen das sagenhafte Panorama des knapp 100 Meter langen Strands auf. Hierher loht sich der Weg für alle, die in ihrem Familienurlaub im vollkommenen Einklang mit der Natur die Seele baumeln lassen möchte.

Familienferien in Cala Millor

Cala Millor ist ein kleiner touristischer Ort an der Ostküste von Mallorca. Hier haben sich zahlreiche Ferienanlagen angesiedelt, die es ihren Gästen im Familienurlaub wahrlich an nichts fehlen lassen. Der Hauptstrand ist knapp zwei Kilometer lang und stellenweise bis zu 40 Meter breit. Wer mit kleinen Kindern seinen Familienurlaub auf Mallorca verbringt, hat hier eine erstklassige Wahl getroffen. Feinster Sand und glasklares, sanft abfallendes Wasser in einer grandiosen Naturlandschaft prägen das Bild der Cala Millor. Im Ort selbst finden Reisende alles, was sie für unvergessliche Familienferien benötigen. Wunderbare Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants und ein überwältigendes Freizeitangebot lassen hier garantiert keine Langeweile aufkommen.

Familienferien in der Inselhauptstadt Palma de Mallorca

Die charmante Hauptstadt Palma de Mallorca sollte sich niemand entgehen lassen, der seinen Familienurlaub auf der Insel verbringt. Sie bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen interessante Höhepunkte, die mit Sicherheit zu den schönsten Erlebnissen in den Familienferien gezählt werden können. Die vielfältigen Attraktionen der Stadt im Westen Mallorcas begeistern ein breites Publikum in den Familienferien. Einzigartige Einkaufsmöglichkeiten bieten sich hier den Reisenden, von großen Zentren bis hin zu kleinen Boutiquen oder Souvenirläden findet man hier alles vor. Darüber hinaus ist die Stadt auch ein El Dorado für alle, die sich in ihren Familienferien für die Kulturgüter der Insel interessieren.

Die Region um Palma de Mallorca ist schon seit über 7000 Jahren durchgehend besiedelt. In all den Jahren haben viele Völker und Nationen ihre Spuren hier hinterlassen und später auch das Stadtbild der reizenden Hauptstadt geprägt. Im Jahre 123 vor Christus wurde Mallorca unter Quintus Caecilius Metellus ins Römische Reich eingegliedert. Nach dem Niedergang Westroms im vierten Jahrhundert nach der Zeitwende fiel die Stadt in einen Dornröschenschlaf, aus dem sie erst durch die Eroberung durch die Araber im Jahre 903 wieder erwachte. Sie herrschten gut drei Jahrhunderte über die Stadt und die Insel, bis schließlich 1229 die Aragonier das Zepter in die Hand nahmen und die Araber vertrieben. Einen richtigen wirtschaftlichen Aufschwung erfuhr Mallorca jedoch erst wieder im 20. Jahrhundert, als die ersten Touristen die Insel für sich entdeckten. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die mächtige Kathedrale La Seu, der Palast des Königs und die sagenhafte Altstadt.

Menü