Top Angebote Marsa Alam Familienferien

Informationen Marsa Alam

Familienferien in Marsa Alam

Marsa Alam ist eine der aufstrebenden Urlaubsregionen an der Küste des Roten Meers. Bis vor Kurzem war Marsa Alam noch vollkommen unbekannt und nur wenige Reisende verirrten sich in die Gegen um hier ihren Familienurlaub zu verbringen. Die ersten, die Marsa Alam als Urlaubsdomizil entdeckten, waren Taucher, die in den Gewässern des damals noch kleinen Fischerdorfes auf eine atemberaubende Artenvielfalt unter Wasser stießen. Schnell entstanden Tauchbasen und -schulen und schon bald wurden auch prächtige Hotelanlagen gebaut, die sämtlichen Ansprüchen in den Familienferien gerecht werden. Die Schönheit der Stände, das riesige Angebot an Freizeitaktivitäten und der grandiose Komfort von Marsa Alam machte schnell die Runde und so konnte sich diese einzigartige Gegend vom Geheimtipp zu einer der angesehensten Destinationen für unvergessliche Familienferien entwickeln.

Die Veranstalter scheuten keine Kosten und Mühen bei der Gestaltung der Infrastruktur und der modernen Ferienanlagen in Marsa Alam. So gelang es ihnen, Urlauber aus aller Welt nach Marsa Alam anzuziehen, die hier sowohl Entspannung als auch ein vielfältiges Programm an Aktivitäten zur Gestaltung ihrer Familienferien vorfinden. Auch als Basis für weitere Erkundungen im Land am Nil ist Marsa Alam vorzüglich geeignet.

Die schönsten Strände für Familienferien in Marsa Alam

Etwa 150 Kilometer Küsten bilden das faszinierende Urlaubsziel Marsa Alam. Nördlich und südlich der eigentlichen Stadt erstrecken sich malerische Strände mit umwerfenden Möglichkeiten. Glasklares Wasser und meist feinster, heller Sandstrand prägen das Bild der Küstenlandschaft. Zwar ist die Region vorwiegend als Paradies für Taucher bekannt, es kommen aber auch Ruhesuchende oder Freunde anderer Wassersportarten in ihrem Familienurlaub in Marsa Alam voll und ganz auf ihre Kosten.

Familienferien in der Bucht von Dabab

Die Bucht von Dabab liegt etwa 35 Kilometer von der Stadt Marsa Alam entfernt und ist vor allem für ruhige und entspannte Familienferien ausgezeichnet geeignet. Durch ein wunderbares Korallenriff ist der herrliche Strand vor Strömungen geschützt. Insgesamt geht es am Strand verhältnismässig ruhig zu, obwohl er gut mit Liegen, Sonnenschirmen, sanitären Anlagen und auch Restaurants ausgestattet ist. Taucher kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Mit etwas Glück treffen sie hier unter Wasser auf seltenen Wasserschildkröten, Geigenrochen und gelegentlich sogar auf Delfine. Die intelligenten Meeresbewohner haben sich bestens an das Zusammenleben mit den neuen Besuchern angepasst und kommen diesen manchmal überraschend nahe. Der feine Sandstrand erfreut vor allem die Kleinen in ihren Familienferien, die hier ihrer Kreativität vollen Lauf lassen können.

Familienferien in Port Ghalib

Port Ghalib ist ein kleiner vom Tourismus geprägter Ort etwa 55 Kilometer nördlich von Marsa Alam. Hier sind alle richtig, die ihren Familienurlaub zwar ruhig verbringen wollen, dennoch auch einige Aktivitäten vorfinden möchten. Der kleine Ort bietet eine schöne Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten und eine bunte Vielfalt an Restaurants und Bars. Sogar ein beschauliches Nachtleben wird den Größeren in ihrem Familienferien geboten. Neben dem fast schon selbstverständlichen Tauchangebot, können sich die Gäste auch auf viele weitere Sportmöglichkeiten wie Jetski, Windsurfen, Parasailing, Bananaboot oder Strandvolleyball freuen. Wer in seinem Familienurlaub lieber im Trockenen bleibt, kann die grandiose Unterwasserwelt auch von einem Glasbodenboot bestaunen.

Familienferien an den Stränden von al-Qusair

Die kleine Ortschaft al-Qusair liegt am nördlichen Ende der Urlaubsregion Marsa Alam und kann als eine der wenigen Städte an der Westküste des Roten Meers auf ein umfangreiches kulturelles Erbe zurückblicken. Bereits um 3000 vor Christus entstand hier eine kleine Siedlung, die bis zum heutigen Zeitpunkt fast durchgehend bewohnt war. Einige interessante Spuren der Vergangenheit können von den Besuchern besichtigt werden. Zu den Hauptsehenswürdigkeiten zählen das osmanische Fort des Sultans Selim aus dem 16. Jahrhundert und die prächtigen Moscheen al-Farran, al-Qinawi und as-Sanusi. Die Strände sind schlicht ausgestattet, bieten den Gästen dennoch jeglichen Komfort, den sie für gelungene Familienferien benötigen. Für Kinder herrschen hier ideale Bedingungen, sogar einige schöne Spielplätze wurden hier speziell für die jungen Gäste angelegt. Die Restaurants entlang der Küste sind vor allem für ihre köstlichen Fischspezialitäten bekannt.

Familienferien in der Bucht von Gebel El Rosas

Die Bucht von Gebel El Rosas zählt zu den schönsten für erholsame Familienferien in Marsa Alam. Das wunderbare Meer schimmert hier in den unterschiedlichsten Blautönen, von türkis bis hin zu kobaltblau. Der azurblaue Himmel und der traumhafte Sandstrand erinnern schon fast an karibische Verhältnisse. Einige reizende Hotelanlagen haben sich in der Nähe angesiedelt, die fast alle gut zu Fuß erreichbar sind. Für das leibliche Wohl in den Familienferien sorgen einige nette Restaurants in unmittelbarer Umgebung. Der Strand ist auffallend sauber und gepflegt. Sehr schöne Strandliegen und exotisch anmutende Sonnenschirme sorgen für ein wohliges Gefühl der Entspannung im Familienurlaub. Wie kaum anders zu erwarten, zählt auch hier das Tauchen und Schnorcheln zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Unter Wasser können allerlei kuriose Meeresbewohner bestaunt werden, oft weiß man als Taucher gar nicht, wo man als erstes fasziniert hinstarren soll. Die meisten Hotelanlagen bieten erstklassige Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Wer in seinen Familienferien die Unterwasserwelt entdecken möchte, jedoch noch nicht über die entsprechenden Fähigkeiten verfügt, kann diese hier in entspannter Atmosphäre erwerben.

Familienferien am Strand von Sharm el Loli

Sharm el Loli zählt zu den weniger bekannten Stränden für Familienferien in Marsa Alam. Das verwundert ein wenig, denn der Strand bietet seinen Gästen wahrlich grandiose Bedingungen. Meistens liegt die See wunderbar ruhig vor der Küste. Vor allem, wer seine Familienferien mit kleinen Kindern verbringt, kann sich über einen flach abfallenden Strand und feinsten Sand freuen. Im herrlich warmen und flachen Wasser können Kinder ausgelassen planschen und tollen. Im Großen und Ganzen geht es hier weniger bewegt zu, was vor allem Ruhesuchenden entgegen kommt, die hier in ihrem Familienurlaub ganz gemütlich vom Stress des Alltags abschalten können. Einige urige Restaurants heißen in der Nähe ihre Gäste willkommen und fahren eine eindrucksvolle Auswahl an Köstlichkeiten auf.

Ausflüge für abwechslungsreiche Familienferien in Marsa Alam

Die meisten Reisenden, die ihren Familienurlaub in Marsa Alam verbringen, sind vor allem auf Ruhe und Erholung bedacht oder sind passionierte Taucher. Marsa Alam hat jedoch noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Kurze Tagestrips oder auch mehrtägige Reisen durch ganz Ägypten können von Marsa Alam aus kostengünstig gebucht werden. Fliegen ist in Ägypten extrem günstig und bringt den Reisenden auch entfernte Ziele näher. Wer eine Abwechslung von den Familienferien am Strand sucht, stößt in der Region auf sagenhafte Naturlandschaften oder einzigartige Kulturgüter.

Familienferien in Assuan und Abu Simbel

Eine der interessantesten Ausflugsmöglichkeiten bildet die Kombination aus einem Besuch von Assuan und Abu Simbel. Zunächst führt der Weg in die einzigartige Stadt Assuan, die häufig auch als die Perle Ägyptens bezeichnet wird. Hier können die Besuchern den mächtigen Assuan Staudamm bewundern, dessen Stausee unvorstellbare 150 Kubikkilometer Wasser fasst und somit vom Volumen her der drittgrößte der Welt ist.

In Abu Simbel treffen die Reisenden in ihrem Familienurlaub auf einzigartige Zeugnisse der Frühgeschichte. Berühmt ist Abu Simbel vor allem für seine prächtigen Tempel, allen voran für den Felsentempel des legendären Pharaos Ramses II. aus dem 13. vorchristlichen Jahrhundert. Unter anderem als Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft wurde Abu Simbel bereits im Jahre 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Familienferien in Edfu und Kom Ombo

Edfu und Kom Ombo zählen zu den weniger bekannten Ausflusszielen in Ägypten. Ihrer Schönheit und Einzigartigkeit tut dies jedoch keinen Abbruch. Kom Ombo begeistert seine Besucher vor allem durch den grandiosen direkt am Ufer des Nils gelegenen Doppeltempel. Die gewaltige Tempelanlage entstand unter der Herrschaft der Ptolemäer, die hier von von 304 bis 31 vor Christus regierten. Der Zwillingstempel wurde den Gottheiten Sobek und Haroeris geweiht. Der Ort selbst bietet seinen Gästen noch eine ursprüngliche und authentische Kulisse mit einigen schönen Einkaufsmöglichkeiten und sehr typischen kleinen Restaurants.

Familienferien in der Wüste von Marsa Alam

Eine prächtige Landschaft tut sich den Besuchern in ihren Familienferien bei einer Tour durch die Wüste von Marsa Alam auf. Wer glaubt, die Wüste bestehe nur aus eintönigem Sand und kahlen Felsen, irrt. Eindrucksvolle Naturphänomene und eine sensationelle Artenvielfalt kann hier bestaunt werden. Zahlreiche Agenturen bieten in Marsa Alam die unterschiedlichsten Programme an. Wer in seinem Familienurlaub nur für ein paar Stunden die Wüste erleben will, findet ebenso das passende Angebot, wie Reisende, die tiefere Einblicke in das erstaunliche Wüstenleben erhalten möchten. Die Wüste bietet einen herrlichen und unvergesslichen Kontrast zum Familienurlaub an den Stränden von Marsa Alam. Wer möchte, kann auch eine Nacht in einem Camp in der Wüste von Marsa Alam verbringen. Viele Veranstalter bieten wunderbare Touren mit einem abendlichen Barbecue und Übernachtung unter dem sternenklaren Himmel.

Menü